Meereslebewesen

Der Schwarzdelfin

Eine kleine untersetzte und akrobatische Delfinart, die regelmäßig auf Whale Watch Touren gesichtet wird. Sie sind häufig um die Küste von Kaikōura herum zu finden, wo man sie im Rahmen dramatischer Jagd- und Paarungsrituale bei Sprüngen aus dem Meer heraus beobachten kann. Diese Delfine können in Verbänden von 100 - 1000 Tieren gesichtet und bis zu 2 m lang werden.

Dusky Dolphins

Der Hector-Delfin

Der weltweit kleinste und seltenste marine Delphin mit einer ungewöhnlichen abgerundeten Rückenflosse ist nur in den Küstengebieten der neuseeländischen Gewässer zu finden. In Kaikōura ist er oft in kleinen Familienverbänden von 4 bis 8 Tieren in der Nähe der Küste zu sehen. Bedroht durch Fischernetze und die Verschmutzung der Küsten durch Phosphate-Abflüsse aus den Farmenländern wird der Hector-Delfin als gefährdet eingestuft. Er kann 20 Jahre alt und bis zu 1,5 m lang werden.

Hectors Dolphin 2

Die Neuseeland-Pelzrobbe

Neuseeland-Pelzrobben können von verschiedenen Stellen entlang der Straße, die die Küste von Kaikōura umrundet, beobachtet werden. Nachdem sie im letzten Jahrhundert wegen ihrer Haut fast bis zum Aussterben gejagt wurden, zählen sie mittlerweile zu den geschützten Arten. Leicht zu Fuß oder per kurzer Fahrt von Kaikōura Township aus zu erreichen, können Pelzrobben mit Welpen hautnah in der Robbenkolonie am Point Kean auf der Halbinsel Kaikōura beobachtet werden.

Fur Seal