Der Pottwal

Auftrieb

  • Aufgrund der großen Menge an Öl im Körper erfahren Wale im Wasser einen natürlichen Auftrieb. Es wird vermutet, dass der Pottwal durch Regulierung der Temperatur des Spermaceti-Öles in seinem Kopf seinen Auftrieb ändern kann. Wenn der Wal der kalten Luft an der Oberfläche ausgesetzt ist, kühlt das Öl ab und bildet ein solides Wachs. Dieses Wachs ist dichter als Wasser und hilft dem Wal dabei, unter die Oberfläche abzusinken.
  • Wenn Blut in die Kapillaren gepumpt wird, welche die Spermaceti-Melone umgeben, schmilzt das Wachs wieder zu Öl und hilft dem Wal dabei, wieder an die Oberfläche zu steigen.

Wie groß ist er?

  • Der Große Pottwal ist der größte der Odontoceti (Zahnwale) und der viertgrößte aller großen Wale.
  • Männliche Pottwale wachsen zu einer Länge von 15 bis 20 Metern heran und können zwischen 40 und 60 Tonnen schwer werden.
  • Weibliche Pottwale sind etwa 30 – 40 % kleiner als die Männchen und werden rund 12 Meter lang.
Sperm Whale Boat Squid

Size comparison between a sperm whale, giant squid & whale watch vessel

Zähne

  • Der Pottwal trägt in seinem Unterkiefer 20-30 Paar konische Zähne. Im oberen Kiefer befinden sich Aushöhlungen, in die sich die unteren Zähne schieben, wenn das Maul geschlossen ist.
  • Der Pottwal verwendet seine Zähne nicht zum Kauen, sondern, ähnlich wie beim Krokodil, schnappen die Kiefer zu; die Nahrung wird im Ganzen geschluckt.
  • Jeder einzelne Zahn des Pottwals kann bis zu 1 kg wiegen und 20 Zentimeter lang werden.
whale

Sperm whale tooth

Lebenszyklus

  • Männliche Pottwale verbringen die ersten 8 bis 12 Jahre ihres Lebens mit ihrem Familienverband in tropischen Gewässern.
  • Die Weibchen des Verbandes kümmern sich rund 2 Jahre lang um die Jungen, bis diese sicher schwimmen können.
  • Wenn die Männchen mit rund 10 Jahren die Pubertät erreichen, verlassen sie den Familienverband, bilden eigene Schulen und ziehen an nahrungsreiche Orte, wie etwa vor die Küste von Kaikōura.
  • Männliche Pottwale paaren erst, wenn sie ausgewachsen sind; daher verlassen die Wale bis dahin nur selten ihren Futterplatz.
  • Pottwale können über 70 Jahre alt werden.

Wo ist er zu finden?

  • Pottwale sind in allen Weltmeeren zu finden, in der Regel in Unterwasserschluchten von über 400 Meter tiefen Gewässern.
  • Pottwale können an der Küste von Kaikōura das ganze Jahr über gesichtet werden.
  • Der Kaikōura Canyon ist die Nahrungsquelle für männliche Pottwale.
  • Männliche Pottwale besitzen rund 30 bis 40 Zentimeter Speck (Fett), die ihre lebenswichtigen Organe umgeben. Der Speck wirkt wie ein Neoprenanzug und isoliert die Wale gegen kaltes Wasser. Für die Weibchen ist die Temperatur des Wassers viel zu kalt, da ihre Speckschicht nicht so dick ist.
  • Weibliche Pottwale bewohnen normalerweise die wärmeren Gewässer in der Nähe der Tropen.

Was frisst er?

  • Pottwale ernähren sich von großen pelagischen Fischen wie Hapuka (Lippfisch), Lengfisch, Thunfisch, Schwarzem Hai und Königsfisch; ihre bevorzugte Nahrung ist jedoch Tintenfisch.
  • Der Pottwal frisst viele verschiedene Arten von Tintenfischen, einschließlich dem schwer fassbaren Riesenkalmar.
  • Trotz häufiger Versuche zahlreicher Wissenschaftler hier in Kaikōura wurde der Riesenkalmar bisher nur in seinem natürlichen Lebensraum vor der Küste von Japan lebend gesichtet.
  • Der Riesenkalmar wächst auf eine durchschnittliche Länge von 12 Metern heran, ist aber bekannt dafür, dass er sogar über 18 Meter lang werden kann.

Giant Squid Attack

Echolokalisierung

  • Wenn Schallwellen (Klicks) das Spermaceti-Öl durchdringen, verbessert und verstärkt sich der Klang. Der Pottwal gilt als eines der weltweit lautesten Tiere. Er wurde mit 230 Dezibel aufgenommen. Es wird vermutet, dass der Pottwal seinen Sonar nicht nur nutzt, um seine Beute zu orten, sondern auch, um sie zu betäuben oder zu töten.

Im Innern des Kopfes eines Pottwals

  • Der Pottwal hat das größte Gehirn aller lebenden Tiere. Sein Gehirn ist etwa so groß wie ein Basketball, etwa 7-mal größer als das menschliche Gehirn.
  • Im Kopf des Pottwals befindet sich die Spermaceti-Melone, die rund 2,5 Tonnen Öl enthält.
  • Früher wurde angenommen, hierbei handele es sich um Sperma oder Samen, daher der englische Name: Sperm whale.
  • Früher war dieses Öl hoch begehrt zur Herstellung von Kerzen, Kosmetik und Schmiermitteln für Nähmaschinen und Maschinen. Es ist berühmt für den Einsatz in Motoren und Getrieben von Rolls-Royce und in frühen Apollo-Missionen.
  • Möglicherweise wird das Öl von den Pottwalen zur Unterstützung bei der Echolokalisierung und / oder dem Auftrieb verwandt.

Tiefseetaucher

  • Die Pottwale an unserer Küste tauchen 40 bis 60 Minuten lang in Tiefen von bis über 1000 Meter.
  • Der Pottwal ist das am tiefsten tauchende Säugetier der Welt, er kann über 2 Stunden lang und mehr als 3000 Meter tief tauchen.